Forschungsgesellschaft Stahlverformung e. V.

Die FSV ist eine Organisation der stahlumformenden Industrie, die ihre Mitgliedsverbände und deren Mitgliedsfirmen aktiv bei der Durchführung von Gemeinschaftsprojekten unterstützt. Unsere engen Kontakte zu den Projektträgern und fundierte Kenntnisse der Regularien bringen wir in ein Forschungsprojekt ein, sodass sich die Unternehmen ganz auf die fachliche Begleitung der Projekte und auf die innerbetriebliche Umsetzung der Ergebnisse konzentrieren können.

Die FSV forscht nicht selbst. Wir helfen interessierten Mitgliedsfirmen der Fachverbände bei der Suche nach Kooperationspartnern für Forschungsprojekte; wir koordinieren und begleiten die von den Unternehmen oder Instituten initiierten Projekte, sorgen für die Finanzierung und wickeln die Vorhaben gegenüber den Projektträgern ab.

Als Mitgliedsvereinigung der AiF - Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. sind wir vor allem Ansprechpartner für mittelständische Unternehmen.
Die AiF fördert Forschung, Transfer und Innovation des deutschen Mittelstands. Als Dachverband von 100 gemeinnützigen Forschungsvereinigungen mit mehr als 50.000 eingebundenen Unternehmen und 1.200 beteiligten Forschungsstellen leistet sie einen wichtigen Beitrag, die Volkswirtschaft Deutschlands in ihrer Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken. Als gemeinnütziger Verein organisiert sie die Industrielle Gemeinschaftsforschung. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) förderte IGF-Projekte im Jahr 2018 über die AiF mit über 181 Millionen Euro.

Lögo von AiF - Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V.

Mitgliedsverbände der FSV sind:

Unsere Hauptaufgaben sind:

  • die Koordinierung und Abstimmung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten innerhalb der Mitgliedsverbände,
  • die Auswahl des Förderprogramms und die Beschaffung von Fördermitteln,
  • die Projektabwicklung, also die Mittelverwaltung und das Controlling gegenüber dem Fördermittelgeber,
  • ein ergebnisorientiertes Projektmanagement und
  • das Berichtwesen.

In den letzten Jahren gelang es der FSV, öffentliche Projektmittel in Höhe von durchschnittlich 2 Mio. Euro pro Jahr zu beschaffen. Neben der Projektarbeit begleitet die FSV auch Kooperationen der Mitgliedsfirmen in den Verbänden zu ganz anderen Themen. So bieten wir im Bereich Qualitätssicherung gemeinsam mit einem Zertifizierer seit Jahren Zertifizierungsmaßnahmen an, von denen bereits weit mehr als 100 Unternehmen profitieren konnten.